Liebe Gäste

Die RPG Bibliothek ist erfolgreich umgezogen!
Gerne dürft ihr zukünftig die neue Bibliothek aufsuchen kommen und dort eure Anfragen senden.
In diesem Forum werden KEINE Anfragen mehr angenommen. Dementsprechend unterlasst es auch bitte, euch anzumelden.
Diese alte Bibliothek wird vorzu abgebaut und ausser Kraft gesetzt.

Nun denn, über folgenden Link kommt ihr zur neuen Bibliothek
https://rpgbiblio.forumieren.de/

Danke für euer Verständnis und euren Besuch!

Center
[b][/b]
Textgrösse
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Mina
Beiträge: 48 | Zuletzt Online: 03.09.2022
Name
Mina
Hobbies
zocken, D&D, zeichnen, mit Freunden abhängen, (RPGs) schreiben, Animes und Serien schauen und lesen
Registriert am:
01.02.2022
Beschreibung


Hello there!

Kurz zu meiner Person, oder warum auch immer du dich auf mein Profil verirrt hast. RPGs schreibe ich schon sehr, sehr lange, um genau zu sein seit 2011 in Foren, zuvor auch schon in Chats, das ist jetzt also schon eine ganze Menge an Spielerfahrung, die ich mitbringe. Ich war damals schon oft (Chat-)Moderator oder Co-Administrator, 2014 habe ich damals mein erstes, eigenes Forum als Haupt-Administrator gemacht. Gamemaster beim Pen&Paper spielen bin ich allerdings mindestens genauso gerne wie Foren-Admin.

Egal ob Fragen zu RPGs im Generellen oder zu Xobor, Forumieren, HTML, das allgemeine Miteinander und noch viel mehr, ihr erreicht mich immer auf diesem Account, auf Discord oder, wer möchte, auch gerne per WhatsApp. Zögert bitte niemals, zu mir zu kommen, ich habe in meinen über zehn Jahren (noch) niemandem den Kopf abgebissen xD

Jetzt wünsche ich euch allen noch (weiterhin) viel Spaß in RPGs! :D

straight up facts
  • Haustiere: Salem, mein süßer blinden Kater
  • Faves: Oscar Wilde, Rick Riordan
  • Lieblingsyoutuber: AmazingPhil, danisnotonfire
  • Music: FOB, 21p, MCR, P!ATD, Hollywood Undead, AM
Geschlecht
keine Angabe
Rasse
Dämon
Alter
23
Geburtstag
08. Januar
Inventar
mystischer Trank
Wohnort
Mars
Standort
Hogsmeade
    • Mina hat einen neuen Beitrag "blessing in disguise" geschrieben. 07.06.2022

      Newsflash #3: 07.06.2022




      #Happy Pride Month!

      Das Wichtigste natürlich zuerst, im Juni feiern wir wie jedes Jahr, nicht nur mit einem entsprechenden Design, den Pride Month. Von Anfang an war es als Administration unser Ziel im Forum eine angenehme Atmosphäre der Akzeptanz, Wertschätzung und Toleranz zu schaffen und dazu zählt auch eine Unterstützung der LGBTQ+-Community, ein klares Zeichen gegen Heteronormativität und Amatonormativität, sowie ein sensibler Umgang mit Themen jeder Art. Jede Person soll sich in unserem Forum vollkommen wohlfühlen können.

      Ganz in diesem Sinne lassen wir hier auch gleich ein paar Regenbögen fallen! 🏳️‍🌈🏳️‍⚧



      #Momentane Events

      Die Old Japan Expo liegt inzwischen selbstverständlich bereits hinter uns, dafür begann kurz nachdem Beginn des Pride Month ein neues Mini-Event in unserem Forum. Solomnia Records, eine riesige Firma die Künstler aller Art unter Vertrag nimmt, öffnet die Türen für den Tag der offenen Tür. Es gibt diverse Stände, beeindruckende Stars zu treffen, aber sogar ein gemeinschaftliches Projekt "This is me", an dem jeder teilnehmen kann. Das Mini-Event ist momentan zeitlich noch flexibel, wird aber wahrscheinlich über den gesamten Sommer, bis zum 01. September, die Pforten zu dieser wirklich beeindruckenden Firma für allerlei Gäste geöffnet halten!



      #Direkt aus dem Forum

      Neu bei uns ist auch eine nächste Erweiterung für alle Mitglieder, SOLOMNIA TODAY. Hierbei handelt es sich um einen großen Medienkonzern mit gleichnamiger Zeitschrift. Diese Zeitschrift stand bisher bereits allen Mitgliedern als eine Art RPG-interner Newsletter zur Verfügung, in dem auch eigene Beiträge produziert werden konnten. Nun kommen noch zwei weitere Medien dazu. Zum einen SOLOMNIA TODAY TELEVISION, der größte und private Fernsehsender, bei dem nun auch neue Fernsehbeiträge, sowie selbst ausgedachte Podcast- und Filmproduktionen eingereicht werden können, und eine der mehreren Tochterfirmen, die reißerische, exklamatorische lokale Gazette, bei welcher auf Anfrage Artikel erscheinen werden, sowie von der Administration verfasste.

      Unsere Mitgliederzahlen sind in den letzten Wochen auch wieder enorm angestiegen. Von 39 Mitgliedern, als wir unser Forum in der RPG-Bibliothek eingereicht haben, sind wir nun bei ganzen 55 Mitgliedern. Trotz unserer momentanen, der Entspannung dienenden Sommerpause sind natürlich auch gerne weitere neue Mitglieder gesehen!



      #Aktuelle Gesuche

      Gesucht werden für unser Forum am Markplatz momentan:




      Over and Out,
      die Hauptzentrale

    • Mina hat einen neuen Beitrag "Fragen" geschrieben. 14.05.2022

      ich werde mal ganz frech diese Frage für unseren lieben Bibliothekar beantworten und zwar gibt es für die RPG-Bibliothek sehr wohl Daten, diese befinden sich hier: Unsere Daten zur Annahme kann ich natürlich nichts sagen :D

    • Mina hat einen neuen Beitrag "Naruto: Shippūden RPG" geschrieben. 23.04.2022


      Kurier-Ninja Nr. 2 ist eingetroffen!


      Wichtiges zur Anmeldung

      Die Anmeldung bei uns läuft im Prinzip ab wie die in jedem gewöhnlichen Forum. Dennoch wollen wir euch hier immer wieder informieren, sollte sich etwas durch eventuelle Aufnahmestopps oder ähnliches geändert haben oder in Zukunft ändern.

      Dieses Mal wollen wir ein besonderes Augenmerk auf von euch selber ausgedachte Charaktere legen. Es ist in unserem Forum nämlich möglich Freunde und Verwandte von Original-Charakteren aus dem Naruto Universum zu spielen. Diese könnt ihr einfach in eurem Steckbrief angeben. Sollte der Charakter schon belegt (von jemandem aktiv im RPG gespielt) werden, so müsst ihr euch selbstverständlich vorher mit diesem absprechen.

      Umgekehrt, wenn ihr einen Original-Charakter erstellen wollt, so könnt ihr in unserer "Verwandte und Freunde"-Liste nachsehen, welche zusätzlichen (zum Original) Beziehungen dieser Charakter hat.

      🦊🍥🍜

      Aktuelle Anfragen

      Im Moment sind wieder einige neue Gesuche bei uns offen, wo Charaktere Anschluss zu anderen oder bestimmte andere Charaktere suchen. So könnt ihr direkt nach (oder am besten bereits vor) der Anmeldung Kontakte knüpfen.

      Wir haben diesen Monat ein paar der besonders aktuellen Gesuche für euch herausgesucht.

      -> Odemi hätte gerne ihre Familie
      -> Koga sucht derzeit noch nach allem
      -> Moegi Kazamatsuri wird von ihrer großen Schwester vermisst
      -> Amai Uzumaki hält Ausschau nach Mika und Freunden
      -> Yami sucht nach Freunden
      -> Namika schaut noch nach wichtigen Beziehungen

      🦊🍥🍜

      Kontakt zu uns

      Inzwischen haben wir 111 registrierte Mitglieder, das bedeutet, bei uns werden 111 Charaktere aktiv im RPG gespielt, da bei uns für jeden neuen Charakter ein neuer Account angelegt wird, daher besitzen wir auch aus Komfort das Plugin Account Switcher. Es gibt allerdings auch bestimmte Accounts, die nur zu Events zum Beispiel einer Chūnin-Auswahlprüfung von dem Admin-Team bespielt werden.

      Da es bei vielen Mitgliedern gar nicht so einfach ist den Überblick zu behalten, haben wir ebenfalls eine WhatsApp-Gruppe, in der sich unsere Mitglieder rege über das Naruto Universum, das RPG und sonstige interessante Themen austauschen können. Der Beitritt ist natürlich vollkommen freiwillig.

      🦊🍥🍜

      Neues aus der Charakterbörse

      Ihr wollt lieber einen bereits erstellen Charakter übernehmen? Kein Problem!

      Charaktere aus dem originalen Naruto-Canon werden bei uns, wie Charaktere, die Spieler*innen freiwillig abgeben und neu vergeben wollen, in die sogenannte Charakterbörse aufgenommen. Diese können jederzeit übernommen und wieder ins Spiel gebracht werden. Schenkt diesen Charakteren wieder neues Leben!

      -> Der legendäre Sannin: Jiraiya*
      -> Yuna (Yukios Schwester)*
      -> Katakura Michiko
      -> Kakuzu

      * Hinweis: Die Steckbriefe dieser Charaktere müssten bei der Übernahme mindestens auf den aktuellen Stand von Naruto: Shippūden gebracht werden. Die anderen können (müssen aber nicht) direkt übernommen werden.


    • Mina hat einen neuen Beitrag "blessing in disguise" geschrieben. 14.04.2022

      Newsflash #2: 14.04.2022




      #Wichtiges zur Anmeldung

      Der Aufnahmestopp für die ZEROES ist weiterhin gültig.

      Jedoch wurde der Aufnahmestopp für die Mission COURAGE aufgehoben! Besonders gesucht sind aktuell alle Positionen der SWAPPER, vorrangig jedoch Agenten und Söldner, sowie Mitglieder der DEVIANTS, bei letzter Organisation im besonderen Josh und North als Teil der Führungsgruppe von JERICHO.

      Alle wichtigen Informationen zu den Organisationen gibt es hier.

      Sonderausgabe: Weibliche Bösewichte, wo seid ihr? Evil future is female!

      In unserem Forum besteht derzeit noch eine eindeutige Ungleichzeit zwischen den Geschlechtern auf der guten und der bösen Seite. Also, was meint ihr? Zeigt was ihr könnt Ladies, auf der dunklen Seite der Macht!



      #Momentane Events

      Der große Karneval ist inzwischen beendet, dafür findet seit Sonntag ein neues Event in unserem Forum statt. Auf der Old Japan Expo, einer beeindruckenden Parade mitsamt Konzerten und Auftritten unserer hauseigenen Stars, sowie Ausstellungen von beliebten Künstlern, wird in Japantown ordentlich die japanische Popkultur gefeiert und das noch bis zum Welttag für kulturelle Entwicklung, dem 21. Mai.



      #Direkt aus dem Forum

      Interessenten können jederzeit unserem Discord-Server beitreten. Dort könnt ihr euch auch mit Fragen jederzeit an die Administration wenden, sowie direkten Anschluss für eure Charaktere finden!



      #Aktuelle Gesuche

      Gesucht werden in unserem Forum momentan:




      Over and Out,
      die Hauptzentrale

    • Mina hat einen neuen Beitrag "Leseprobe" geschrieben. 24.02.2022

      >> Gavin Reed | Detective der Polizei | blessing in disguise


      Alles war großartig gelaufen. Ich hatte mit Chongan's Kumpeln Fortschritte gemacht, hatte sogar mein erstes Treffen mit Robert "Rob" Biyu, dem Stellvertreter des schwer fassbaren Verbrechers, um meine Zukunft in ihrer Organisation zu besprechen. Monate, in denen alle verfügbaren Informationen der CPD über den Drogenring zusammengetragen und die perfekte Person geschaffen wurden, um Undercover zu gehen, und all das kam zu einem abrupten Ende, eine Stunde zuvor, als ich plötzlich gepackt, bewusstlos geschlagen und weggezerrt worden war. "Es hat keinen Sinn, sich zu wehren, Dex.", sagte eine sanfte Stimme, deren milder Ton einen Schauer über meinen Rücken jagte, "Oder sollte ich sagen, Detective Reed." Blut rann aus der Wunde an meiner Stirn und ein seltsames Klingeln war nicht ganz aus meinen Ohren verschwunden, seitdem ich wieder zu mir gekommen war. Ich war orientierungslos und völlig im Nachteil, aber das hielt mich nicht davon ab, den Mann, der mich angesprochen hat, finster anzustarren, Weiß nicht, wovon du sprichst, mein Name ist Dex Stevens. Ich bin kein verdammter Spitzel. Ich verspürte große Gewissheit, dass ich gleich eine Kugel in den Schädel bekommen würde, aber dennoch fühlte ich mich einfach nur wütend. "Süß.", sagte Rob kopfschüttelnd und grinste breit, "Deine Tarnung ist aufgeflogen, und doch bestehst du darauf, das Gegenteil wäre der Fall. Die meisten Männer in deiner Position würden zu diesem Zeitpunkt auf die Knien fallen und um ihr Leben betteln." Ich biss die Zähne zusammen und senkte den Blick, damit ich diesen sadistischen Hurensohn nicht länger ansehen musste. Ich hörte, wie sich der andere Mann nähert, und die Schritte am Boden der Lagerhalle dröhnte wie Donner in meinem hämmerndem Kopf. Ich zuckte zusammen, als ich spürte, wie kurze Finger mein Kinn nach oben hoben, und ich war gezwungen, in seine Augen zu starren. Tut mir leid, dich zu enttäuschen, Arschloch., schaffte ich es schließlich zu sagen, Aber ich werde nicht betteln. Ein Daumen strich über meine ausgetrocknete Lippe und ich begann die Sekunden zu zählen, bis jemand meiner Kollegen nach mir sehen sollte. Zehn Minuten bis zum Schichtwechsel. "Das tun sie alle.", sagte Rob und beugte sich vor, "Nur Geduld." Genervt starrte ich den Wichser vor mir an. Du bist ein verdammter Psycho. Als wäre plötzlich ein Schalter umgelegt worden, verhärtete sich Rob's Gesichtsausdruck. Best-Case-Szenario, das Arschloch machte es schnell. Worst-Case-Szenario, sie würden mich jede letzte Sekunde meines elenden Lebens spüren lassen und irgendwer fischte einige Wochen später Teile meines Körpers aus dem Wasser. Phck. Ob sich schon jemand gemeldet hatte? Ich hatte mein Ohrstück verloren, oder es war zerstört worden, bevor ich hierher gezerrt worden war, aber vielleicht war noch nicht genug Zeit ohne ein Lebenssignal vergangen. Der Gangster ließ mich wieder los und umrundete den Tisch. "Bringt ihn hierher." Meine Proteste stießen auf taube Ohren, als ich nach vorne geschoben und auf den Stuhl gegenüber von Rob gezwungen wurde. Ich starrte den Gangster an. Wirst du mich jetzt foltern? Von mir erfährst du gar nichts, du Wichser! Rob zuckte nur amüsiert mit seiner Lippe. "Du hast ein ziemlich loses Mundwerk. Ich würde mich nach deinem Mangel an Manieren erkunden, aber ich würde nicht weniger von jemandem erwarten, der im System aufgewachsen ist." Ich war so gefickt, mein Gesicht wurde blass, als mir klar wurde, jemand hier musste mich gekannt haben. Oder eher erkannt, aus meiner Zeit vor der Polizei. Also, wirst du mich jetzt umbringen oder was, du Pisser? Oder wirst du mir mit einem beschissenen Monolog die Ohren abkauen, darüber dass nicht einmal Mommy und Daddy dich lieben konnten? Der Gangster lachte kalt, als er nach seinem Revolver griff. "Du verwechselst meine Absichten, Detective." Er öffnete die Kammer, entleerte die Kugeln in seine Hand. "Wir werden ein Spiel spielen." Das kam allerdings unerwartet. Rob winkte nach einem seiner Schläger und übergab ihm alle bis auf eine Kugel. Dann hielt er die Kugel zwischen Daumen und Zeigefinger. Sein verrücktes Grinsen machte mich nervöser und nervöser. "Du bist doch sicher mit russischem Roulette vertraut." Was? Entgeistert starrte ich ihn an, als die Kugel verschwand und Rob den Zylinder verschloss. Er drehte ihn mit einem Lachen, sobald der Zylinder gestoppt hatte, legte er die .38 Smith auf den Tisch. Du erwartest wirklich, dass ich glaube, dass du anbietest, dir selber das Gehirn rauszublasen? Eine Faust schlug auf den Tisch und erschreckte nicht nur mich, sondern auch die beiden Idioten hinter mir. All mein Mut verließ mich, als ich spürte, wie das kalte Metall der Pistole gegen meinen Hinterkopf drückte. "Dann gebe ich dir die Wahl, spiel oder wir beenden es hier und jetzt." Mir war immer gesagt worden, dass ich fragwürdige Entscheidungen getroffen hatte, die sich der grundlegenden Selbsterhaltung widersetzten. Aber ich war kein Idiot und selbst wenn alles scheiße lief, ich musste das hinauszögern, damit Verstärkung eintreffen konnte. Ich starrte ihn an, als ich die einzige wirkliche Option, die ich hatte, einräumte. Jesus fucking Christ, so hätte ich nicht erwartet, diese Welt verlassen zu müssen. Deal. Du willst spielen, spielen wir. Rob lächelte und sein Finger drückt auf den Abzug. Ich beobachtete mit angehaltenem Atem, wie sich die Lücke zwischen dem Abzug und dem Rahmen schloss. Klick. Der Gangster täuschte seine Enttäuschung vor, als er die Waffe senkte. "Nun, es scheint, ich lebe für eine weitere Runde. Du bist dran, Detective Reed." Ich zögerte, als mir die Waffe mit dem Griff voran hingehalten wurde. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Kammer geladen war, lag bei eins zu vier. Keine gute Chance, um den Helden zu spielen. Ich hob die Waffe und spürte, wie der kalte Lauf sich in meine Schläfe bohrte. Adrenalin schoss durch mein Blut, während ich den Abzug fester umklammerte und spürte, wie ich zu schwitzen begann. Ich musste es nachhause schaffen. Zu Joker und Nines. Klick. Eins zu drei. Erleichterung durchflutete mich bei dem Geräusch, während ich die Waffe wieder auf den Tisch legte. Rob schien unbeeindruckt, während er wieder die Waffe an seine Schläfe hob, als hätte er es schon tausende Male gemacht. Klick. Eins zu zwei. Schweiß begann sich in meinen Händen zu sammeln, als ich die Waffe wieder an mich nahm. Meine verschwitzten Finger glitten um den Abzug herum. Bei 33 Prozent sollte es das verdammte Risiko nicht wert sein. Ich atmete laut aus, die Waffe rutschte mir beinahe aus der Hand. Der Schichtwechsel sollte jetzt ungefähr stattfinden, es hätte schon längst jemand kommen sollen. Doch niemand würde kommen, um mich zu retten. Ich musste mich selber retten. Ohne zu denken richtete ich die Waffe auf den Gangster und drückte ab. Boom. Der nächste Schuss hätte mich getötet, aber jetzt traf er meinen Widersachen in der Schulter. Ich begann zu rennen, noch bevor mich einer seiner Schläger packen konnte, aus der Tür hinaus, ich musste hier raus.

      Ich war vielleicht Vollzeit-Detektiv, aber ich war definitiv auch Teilzeit-Idiot. Oder vielleicht war es umgekehrt, ich konnte es zu diesem Zeitpunkt noch nicht genau sagen. Ich war mir allerdings sicher, dass ich sehr gut darin war, sehr schlechte Entscheidungen zu treffen, es lag einfach in meiner Natur. Natürlich war ich nicht so einfach durch die Tür gekommen und jetzt tat alles weh. Mein linkes Knie fühlte sich an, als würde es jederzeit vollkommen nachgeben, nachdem Dipshit Nummer eins beschlossen hatte, mich als eine Art Pinata zu benutzen, als würde er ein paar verdammte Süßigkeiten bekommen, wenn ich aufplatzte. Ich war überzeugt, dass mein Knie angeknackst, wenn nicht gar gebrochen war. Wenn ich das überlebte, würde die Heilung nicht gerade angenehm werden. Dipshit Nummer zwei hatte mir seine Pistole über den Kopf gezogen, bevor er mich an meinen jetzigen Platz gezerrt hatte. Die Luft war eiskalt, als sie an meinen Ohren vorbeipfiff und mein Haar in alle Richtungen verzerrte, als ich von einem der wundervollen Handlanger des Drogenrings, Dipshit Nummer eins sogar, über der dritten Ebene der verlassenen Lagerhalle festgehalten wurde, seine untere Gesichtshälfte von einer Sturmhaube bedeckt, die jetzt mit meinem Blut bedeckt war. Heute war einfach nicht mein Tag. Ich hatte nachgerechnet, sogar in meinem benommenen, alles andere als kohärenten Zustand, nachdem ich wiederholt geschlagen, mir die Scheiße aus dem Leib geprügelt und mit dem Kolben meiner eigenen Pistole um den Kopf geschlagen worden war, hatte ich herausgefunden, dass ich gerade über dem Rand der dritten Etage des Lagerhauses baumelte. Bei ungefähr zwölf Metern Fall nach unten konnte das gar nicht gut für mich laufen, das gab mir was, eine Überlebenschance von vielleicht fünfzig zu fünfzig? Einen Münzwurf, aber ich hatte schon immer ein Händchen für dummes Glück gehabt. Hey Dipshit, es ist phcking kalt hier drüben, magst du mich vielleicht nicht wieder hinstellen und das angehen wie ein richtiger Mann? Ein erfolgloser Versuch, meine Hände waren auf meinem Rücken mit Kabelkindern zusammengebunden, wenn der Mann seinen Griff am Revers meines Pullovers noch weiter lockerte, war ich am Arsch. "Kein Interesse, Narbengesicht. Zu schade auch, meine Hände werden langsam müde.", grinste Dipshit Nummer eins spöttisch, offensichtlich voller krankem Stolz und Freude über mein Leiden. Nein, scheiße, du verdammter Wichser- Er unterbrach mich indem er mich nach vorne riss, sodass unsere Gesichter kaum ein paar Zentimeter mehr voneinander entfernt waren und ich seinen widerlichen Mundgeruch riechen konnte, aber wenigstens hatte ich nun wieder meine Füße auf einer festen, flachen Oberfläche, trotz der Schmerzen, die direkt durch mein linkes Knie und meinen Oberschenkel schossen. Ich konnte mein eigenes Gewicht kaum halten. "Rob verachtet lose Enden und großspurige Überläufer wie dich, aber wenn du schön singst, dann lassen wir dich vielleicht am Leben." Ich schluckte und jede Faser in meinem Körper warnte mich davor nicht meinen Mund aufzumachen, aber wenn ich für eines bekannt war, dann schlechte Lebensentscheidungen zu treffen ohne aus meinen Fehlern zu lernen. Verdammt, wenn ich hier schon draufging, dann nicht, ohne vorher noch einmal jemandem gehörig in sein Müsli zu pissen. Tut mir leid euch zu enttäuschen, Jungs, aber ich meine Loyalität liegt inzwischen definitiv bei der Polizei. Mit einem Grinsen auf meinen Lippen als Antwort auf die gerunzelte Stirn des Handlangers vor mir sammelte ich das Blut in meinem Mund, bevor ich es ihm direkt ins Gesicht spuckte. Der reine Ausdruck empörten Ekels, der durch diese sonst emotionslosen Augen auf dem Gesicht des Handlangers aufblitzte, das jetzt noch mehr von meinem Blut bespritzt war, reichte aus, um mir wieder einmal klar zu machen, wie sehr ich die Entscheidung, die ich gerade getroffen hatte, bereuen würde. Dipshit Nummer eins ließ mich einfach mit einer Hand los und benutzte den Rücken seiner behandschuhten, jetzt freien Hand, um etwas von dem Blut wegzuwischen, die Stimme leise, als wollte er sie absichtlich ruhig halten, als er dabei sagte, "Was für eine Schande, naja, Robert wird dich unten treffen. Wenn du es denn überlebst." Das war das letzte, was ich noch hörte, bevor mein eigener gedämpfter Panikschrei meine Ohren erfüllte, als ich mit voller Wucht von der Kante des Lagerhauses gestoßen wurde.

      Das nächste, an was ich mich erinnerte, war das ich vor Schmerz aufschrie, als ich am Rücken auf dem Asphalt landete, das einzige, was meinen Sturz bremste, waren meine eigenen Arme, die ich gerade noch rechtzeitig aus den Kabelbindern hatte befreien können, um mich mit den Ellbogen und Händen einigermaßen abzufangen. Trotzdem presste es mir die gesamte Luft aus den Lungen und ich sackte am Boden zusammen, bewegungslos. Ob ich ihnen nun Antworten gegeben hätte oder nicht, ich wäre am Ende vermutlich trotzdem wieder hier unten gelandet. Ich hatte überlebt, die Frage war nur wie lange, denn auch wenn meine Sicht vor meinen eigenen Augen sich verzerrte und verschwamm, während immer mehr Blut sich in meinem eigenen Mund sammelte, so bemerkte ich dennoch wie sich mir jemand näherte. Robert, die Pistole lässig in seine Hose gesteckt, ging neben mir in die Hocke. Dieser Pisser in seinem makellosen Anzug, nun, fast makellos bis auf das Loch der Schusswunde an seiner Schulter. Ich hätte Stolz verspürt, wenn da nicht so viel Schmerz gewesen wäre. Mein Atem ging rasselnd und viel zu schnell und der Mann streckte seine Finger aus, um beinahe schon sanft über meinen blutigen Wangenknochen zu streichen. Panik, das war das einzige, was ich fühlte, ich konnte mich nicht bewegen, und ich wusste ausnahmsweise nicht, ob es vor lauter Angst war, oder weil ich mir sämtliche Knochen gebrochen hatte. "Es ist nicht deine Schuld, Gavin. Du bist einfach nur Kollateralschaden." Ich hörte die Stimme nur sehr dumpf, aber ich wusste, was er damit sagen wollte. Ich war Kollateralschaden für diesen Drogenring, ich würde die Schicht hier also sicher nicht überstehen. "Du wirst im Regen sterben, gebrochen und alleine, die letzte Person, die du jemals sehen wirst, bin ich. Denn das passiert mit Leuten, die uns den Rücken zudrehen, Gavin. Du hättest es wissen sollen, dass dich deine Vergangenheit irgendwann wieder einholen wird." Leider, hatte er vollkommen recht, ich hatte kein gutes Zuhause gehabt, später dann gar keines, schon in jungen Jahren, und selbst wenn ich mein Leben geschafft hatte zu ändern, einen anderen Weg zu gehen, mich zu weigern mit diesen verfluchtem Teufelszeug zu dealen, es war einerlei. Ich hatte mir eingebildet, etwas anderes sein zu können. Etwas anderes als eine zerschmetterte blutige Leiche, die von irgendeinem armen Bastard wahrscheinlich erst am nächsten Tag gefunden werden würde. Robert erhob sich wieder und entsicherte seine Waffe, die er auf mich deutete. "Nicht weinen. Ein Akt der Schöpfung beginnt immer mit einem Akt der Zerstörung, Gavin." Ich hatte gar nicht bemerkt, dass mir die heißen Tränen inzwischen über die Wangen liefen, aber im nächsten Moment hörte ich auch schon den Schuss. Eine Patrone schön zwischen die Rippen. Robert grinste noch und drehte sich dann um, bereit zu gehen. Es war vorbei, ich konnte nur mehr warten, bis ich ausblutete, egal wie verzweifelt ich eine meiner zerschmetterten Hände auf meine Brust drückte. Ich dachte nur daran, was ich alles in diesem Leben nicht mehr schaffen würde, was ich vermissen würde. Es war immerhin ein guter Lauf gewesen, kein langer, aber ein guter.

    • Mina hat einen neuen Beitrag "Fragen" geschrieben. 10.02.2022

      wenn man Vorschläge machen darf, ich habe einen eigenen Lesezeichen-Ordner der "Archiv" heißt, in dem inaktive RPG-Foren landen, in denen ich mal war, das finde ich eigentlich ziemlich cool, da immer mal wieder vorbeizusehen :D aber danke schon mal für die Info ^^

    • Mina hat einen neuen Beitrag "Assoziationskette" geschrieben. 10.02.2022

      Auto

    • Mina hat einen neuen Beitrag "Entweder oder...?" geschrieben. 10.02.2022

      Topfpflanzen leben länger <3

      Süßes oder Saures? :D

    • Mina hat einen neuen Beitrag "Fragen" geschrieben. 10.02.2022

      ich muss einfach wieder mal neugierig sein xD und zwar, was passiert denn mit einem Forum, wenn es als "inaktiv" gemeldet wird? nachdem es ein extra Status ist, wird es nehme ich an, nicht einfach gelöscht aus der Bibliothek gelöscht werden, was ich gut finde, man wirft alte Bücher immerhin auch nicht weg, aber was passiert dann damit? oder bleibt es einfach in den Listen normal eingetragen? ^^

    • Mina hat einen neuen Beitrag "Naruto: Shippūden RPG" geschrieben. 06.02.2022


      Kurier-Ninja Nr. 1 ist eingetroffen!


      Wichtiges zur Anmeldung

      Die Anmeldung bei uns läuft im Prinzip ab wie die in jedem gewöhnlichen Forum. Dennoch wollen wir euch hier immer wieder informieren, sollte sich etwas durch eventuelle Aufnahmestopps oder ähnliches geändert haben oder in Zukunft ändern.

      1. Aktuell gilt es selbstverständlich wie immer die Regeln zuvor zu lesen.

      2. Die Freischaltung neuer User erfolgt bei uns, aufgrund von schlechten Erfahrungen mit wiederholten Anmeldungen von Spam-Bots manuell. Dennoch sollte es nicht länger als einen Tag dauern, dass euer Account freigeschalten wird.

      3. Bitte informiert euch zuvor über die momentanen Aufnahmestopps!
      Hinweis: Original-Charaktere aus dem Naruto-Canon sind immer von Aufnahmestopps ausgenommen!

      Momentan nicht angenommen werden...

      Für alle diese Aufnahmestopps gelten gewisse Ausnahmen, lest sie euch genau durch, wenn ihr einen Charakter erstellen wollt, der einem dieser Punkte entspricht. Bei manchen Aufnahmestopps gibt es auch die Möglichkeit sich auf eine Warteliste setzen zu lassen.

      4. Solltet ihr noch nicht wissen, wo ihr Anschluss mit eurem Charakter findet, oder einen bestimmten Charakter für jemanden erstellen wollt, so seht doch bei den momentanen Anfragen vorbei.

      5. Wir benutzen im Forum das Plugin Account-Switcher, hier findet ihr ein Tutorial dazu.

      🦊🍥🍜

      Aktuelle Zeitlinie

      Wir spielen nun direkt nach "Gaaras Rettung" in Naruto: Shippūden.

      Zweieinhalb Jahre nach der Flucht von Sasuke, kehrte Naruto mit Jiraiya zusammen wieder nach Konohagakure zurück. Unterdessen tauchten zwei Mitglieder von Akatsuki in Sunagakure auf, Sasori und Deidara. Deidara landete auf dem Dach des Kageturms, um den Kazekage zu entführen, es brach ein Kampf aus, wobei Deidara einen Arm verlor, doch durch eine List schaffte er es, Gaara zu besiegen und ihn zu entführen. Später nahm auch Kankuro die Verfolgung auf, um seinen Bruder zu retten, doch schaffte er es nicht, den Puppenspieler Sasori zu besiegen und verlor letztendlich. Das Dorf Sunagakure bat nun Konohagakure um Hilfe und so brachen Team Kakashi und Team Guy auf, um Gaara zu retten. In Sunagakure angekommen half Sakura dem vergifteten Kankuro und sie trafen auch somit die alte Oma Chiyo aus dem Ältestenrat. Sie nahmen mit dieser die Spur von Gaara auf. Währenddessen waren die beiden Akatsuki Mitglieder im Akatsuki-Versteck angekommen und es erschienen auch die anderen Mitglieder, in Form von Hologrammen. Sie führten gemeinsam ein Jutsu durch, das den Ichibi von Gaara trennen sollte. Später trafen Team Kakashi und Team Guy die anderen beiden Akatsuki Mitglieder Itachi und Kisame, doch diese wurden besiegt und die Teams stellten fest, dass sie nur Kopien von den echten Mitglieder waren. Später erfuhr Chiyo, dass Naruto, genauso wie Gaara, ein Jinchuriki war und hatte Mitleid mit ihm. Als die Teams die Höhle erreicht hatten, fanden sie Sasori, Deidara und den leblosen Körper von Gaara. Es brach wieder ein Kampf aus, in dem Sakura und Chiyo gemeinsam gegen Sasori kämpften und ihn schließlich besiegten. Währenddessen verfolgten Naruto und Kakashi Deidara, weil er immer noch den Körper von Gaara mit sich trug. Doch Kakashi gelang es, mit seinem Mangekyō Sharingan den zweiten Arm von Deidara zu trennen und ihn somit zu stoppen. Später, als sie wieder in Sunagakure angekommen waren, warteten schon die Dorfbewohner von Sunagakure auf ihren Kazekage. Chiyo gelang es, den toten Gaara auf Kosten ihres eigenen Lebens wiederzubeleben und schenkte ihm somit neues Leben. Als die Zeit für den Abschied kam, bedankte Gaara sich bei Naruto für alles, was er für ihn getan hatte. Zurück in Konoha angekommen, gratulierte Tsunade den Teams wegen ihrer erfolgreichen Mission.

      🦊🍥🍜

      Zweijähriges Jubiläum

      Am 21.12.2021 durften wir gemeinsam mit unseren Mitgliedern unser zweijähriges Jubiläum feiern!

      Nach zwei Jahren kamen wir zu 620+ Themen, 65 Mitgliedern, 18.200+ Beiträgen, und einem Benutzerrekord von 51 Benutzern gleichzeitig online. Wie bisher jedes Jahr gab es um unser Jubiläum herum auch einen großen Zeitsprung, der die Geschichte von Naruto nach vorne getrieben hat.

      [[File:xobor_rangliste.jpg|none|250px|250px]]

      Doch sogar in den Top 500 Foren sind wir ganz oben dabei, mit Platz 101 mit über 3800 Zugriffen pro Tag, liebevoll gepflegt, und bei reger Teilnahme unserer Mitglieder kann sich unser Forum definitiv sehen lassen und das sieht die Xobor-Rangliste offenbar genauso.

      🦊🍥🍜

      Neues aus der Charakterbörse

      Ihr wollt lieber einen bereits erstellen Charakter übernehmen? Kein Problem!

      Charaktere aus dem originalen Naruto-Canon werden bei uns, wie Charaktere, die Spieler*innen freiwillig abgeben und neu vergeben wollen, in die sogenannte Charakterbörse aufgenommen. Diese können jederzeit übernommen und wieder ins Spiel gebracht werden. Schenkt diesen Charakteren wieder neues Leben!

      -> Der legendäre Sannin: Jiraiya
      -> Yuna (Yukios Schwester)

      Hinweis: Die Steckbriefe dieser Charaktere müssten bei der Übernahme mindestens auf den aktuellen Stand von Naruto: Shippūden gebracht werden.


    • Mina hat das Thema "Naruto: Shippūden RPG" erstellt. 06.02.2022

    • Mina hat einen neuen Beitrag "Wenn du nicht du wärst..." geschrieben. 04.02.2022

      Zitronenkuchen!

      Wenn du nicht du wärst, sondern ein Spruch/Zitat, dann wärst du...

    • Mina hat das Thema "Entweder oder...?" erstellt. 04.02.2022

    • Mina hat einen neuen Beitrag "Musik als Inspiration" geschrieben. 04.02.2022

      Finde ich auch und ich liebe es generell mir Musik von anderen Leuten anzuhören, da kommt man dann auch mal auf Lieder, die man sich sonst nie im Leben angehört hätte und ich liebe den Austausch generell :D

      Außerdem finde ich es total schön, wenn andere dann schreiben "Das Lied hat mich an das RPG erinnert" oder "Das Lied passt gut zu der Organisation XY", besonders wenn es sich dabei um meine originalen Ideen handelt, denn das bedeutet, ich mache meinen Job da (hoffentlich) zumindest im kreativen Bereich auch gut ^^

      Manchmal sehe ich auch Videos und bekomme direkt Inspiration für ganze RPGs, einfach so, besonders bei Lo-Fi Musik xD

    • Mina hat einen neuen Beitrag "Anmerkungen" geschrieben. 04.02.2022

      alles klar, ich habe nur rumüberlegt ein bisschen, welche Genre es noch geben könnte, aber außer sonst Action-Adventure, was leider ein wenig generisch ist, wäre mir sonst auch nichts eingefallen :D

    • Mina hat einen neuen Beitrag "Anmerkungen" geschrieben. 04.02.2022

      Wegen den Genre, was wäre mit einem historischen Genre? Für RPGs, die in der Vergangenheit bzw. in einer bestimmten Zeitperiode spielen (Wilder Westen, 20er Jahre, etc.) oder fällt das auch eher unter Real Life allgemein? ^^

Empfänger
Mina
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz